Dividenden Aktien-ETF mit Qualität – welchen Mehrwert können Anleger erwarten?

Ein Dividenden Aktien-ETF mit Qualität, das wünschen sich doch viele Anleger. Leider sind diese nicht so einfach zu finden. Denn viele herkömmliche Dividenden-ETF fokussieren sich bei den enthaltenen dividendenfokussierten Aktien vorwiegend auf die Höhe der Dividendenrendite. Mit schöner Regelmäßigkeit können wir Jahr für Jahr beobachten, dass die alleinige Auswahl aufgrund der Höhe der Dividendenrendite keine besonders kluge Investmententscheidung ist – abgesehen von den Fällen einfach nur möglichst viel Ertrag zu erhalten. Denn eine hohe Dividendenrendite ist oftmals Ausdruck eines deutlich gesunkenen Kurswertes, weil das zugrunde liegende Unternehmen Probleme hat. Es wäre demnach durchaus klug neben der Dividendenrendite auch noch andere Qualitätsmerkmale zu berücksichtigen, um ein solides und rentables Investment in seinem Depot zu bekommen.

Seit nunmehr fast zwei Jahren ist der WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF – USD Acc (ISIN: DE000A2AHL75) auf dem Markt, der genau die angesprochenen Anforderungen erfüllen soll, nämlich den Fokus auf Dividenden-Aktien kombiniert mit einigen Qualitätskriterien. Diesen spannend klingenden ETF möchte ich in diesem Artikel mit anderen ETF und Indizes vergleichen, um einen ersten Eindruck von dem noch jungen Dividenden Aktien-ETF mit Qualität  zu erhalten.



Wie sieht die Indexstruktur jetzt genau aus?

Zunächst einmal die wichtigsten ETF-Daten in der Übersicht.

WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF – USD Acc
ISIN: DE000A2AHL75
TER: 0,38%
Fondsvolumen: 11 Millionen USD

Replikation: Physisch optimiert
Ertragsverwendung: thesaurierend

Bei der Auswahl der Aktien für das ETF-Portfolio wird zum einen geprüft, dass die Ausschüttungsquote nicht zu hoch ist (Payout Ratio) und das zugrunde liegende Unternehmen nicht aus der Substanz ausschüttet. Aber wie im Namen des ETF zu sehen ist, spielt „Growth“, also Wachstum eine wichtige Rolle. Dabei wird geprüft, ob der Gewinn pro Aktie über die Jahre hinweg ansteigend ist und es heißt Factsheet des ETF: „Der Index ist fundamental gewichtet und umfasst Unternehmen aus globalen, entwickelten Märkten mit dem besten kombinierten Ranking anhand von Wachstums- und Qualitätsfaktoren, die aus dem WisdomTree Global Dividend Index ausgewählt werden.“
Weiter heißt es: „Diese umfassen (i) den geschätzten langfristigen Ertragszuwachs, (ii) die durchschnittliche Eigenkapitalrendite für den zurückliegenden Dreijahreszeitraum und (iii) die durchschnittliche Gesamtkapitalrendite für den zurückliegenden Dreijahreszeitraum. „

Also, Dividendenwachstum, die Eigenkapitalrendite (RoE) und Kapitalrendite (RoA) der zurückliegenden drei Jahre werden berücksichtigt, was sicher ein echter Mehrwert im Vergleich zu anderen Dividenden-ETF ist. Nebenbei bemerkt sind dies alles Qualitätskennzahlen, die ich auch zur Ermittlung der Profitablen Unternehmen verwende. Mehr zur Kapitalrendite und Eigenkapitalrendite erfahren Sie auf der Seite Kennzahlen von Aktien.

Zwei prominente Weltmarktführer derzeit am höchsten gewichtet

Ganz oben am höchsten gewichtet finden wir Apple und Microsoft und gleichzeitig ist der Sektor Informations-Technologie am höchsten im ETF gewichtet. Anschließend sind aber typisch-bekannte Dividenden-Titel wie Altria, BAT oder Novo Nordisk ziemlich weit oben gelistet.

Die TER ist sicher noch im Rahmen, jedoch fällt für einen Fan von regelmäßigen Erträgen aus Dividenden die thesaurierende Ertragsverwendung negativ auf. Wer sich zu sehr daran stören sollte, kann noch einmal den Artikel Regelmäßige Dividendenzahlung oder Auszahlungsplan ohne Kapitalverzehr?lesen oder weiter unten auf mein Fazit warten.

Wie schneidet er im Vergleich zu anderen ETF ab?

Ok, damit haben wir die wichtigsten Eckpunkte dieses ETF genannt. Nun wollen wir uns auch einmal anschauen, wie er die in der Theorie gut klingende Portfolio-Struktur in die Praxis umsetzt. Sämtliche ETF sind inklusive der ausgeschütteten Dividenden, also jeweils der Performanceindex. Starten wir mit der Gegenüberstellung mit zwei anderen hier auf dem Blog schon häufiger besprochenen globalen Dividenden-ETFs, nämlich dem iShares STOXX Global Select Dividend 100 ETF und SPDR Global Dividend Aristocrats ETF. Nachzulesen im Artikel über globale Aktien-ETF.

Dividenden Aktien-ETF mit Qualität - WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF im Vergleich mit iShares STOXX Global Select Dividend 100 ETF und SPDR Global Dividend Aristocrats ETF von Juni 2016 bis März 2018.

WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF im Vergleich mit iShares STOXX Global Select Dividend 100 ETF und SPDR Global Dividend Aristocrats ETF von Juni 2016 bis März 2018. Quelle: Comdirect.de

Nachdem bis Anfang 2017 alle drei ETF etwa gleichauf verliefen, setzte sich der WisdomTree doch deutlich ab und konnte einen satten Vorsprung von über 10% herausarbeiten. Ziehen wir als nächstes den Dividenden-ETF von Vanguard heran. Auch hier fehlen die im WisdomTree genutzten Qualitätskriterien, dafür kann der Vanguard-ETF auf Unternehmen aus den Schwellenländern zurückgreifen.

Dividenden Aktien-ETF mit Qualität - WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF im Vergleich mit Vanguard FTSE All-World High Dividend ETF von Juni 2016 bis März 2018.

WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF im Vergleich mit Vanguard FTSE All-World High Dividend ETF von Juni 2016 bis März 2018. Quelle: Comdirect.de

Trotz des etwas geringeren Anlage-Universums (ohne Emerging Markets) hat hier ebenfalls der WisdomTree um rund 5% die Nase vorn. Nun nehmen wir noch die globale Aktien-Benchmark als Vergleich heran, nämlich den MSCI ACWI.

Dividenden Aktien-ETF mit Qualität - WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF im Vergleich mit MSCI ACWI von Juni 2016 bis März 2018.

WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF im Vergleich mit MSCI ACWI von Juni 2016 bis März 2018. Quelle: Comdirect.de

Der MSCI ACWI kann sowohl auf Industrie- und Schwellenländer zurückgreifen als auch auf den zuletzt bärenstarken gesamten Technologiesektor. Dennoch reichte es in diesem Vergleich mit dem WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF nur zu einem Patt.

Fazit

Beim Schreiben dieses Artikels habe ich mir die Frage gestellt, für wen dieser ETF geeignet ist? Wer bei einigen herkömmlichen Dividenden-ETF verwundert den Kopf schüttelt, wenn vor allem Aktien mit gekürzter Dividende die höchste Platzierung erhalten, findet mit dem WisdomTree Global Quality Dividend Growth UCITS ETF sicher eine gute Alternative. Der Vergleichszeitraum ist natürlich viel zu kurz, um eine Aussage treffen zu können, ob dieser ETF aufgrund seiner Aktienauswahl eine Alternative zum MSCI World oder gar MSCI ACWI sein wird. Wegen der fehlenden Ertragsausschüttung muss sich der WisdomTree-ETF schon mit den beiden globalen Welt-Indizes messen lassen (zumindest mit MSCI World). Denn bei einem thesaurierenden ETF zählt letztendlich die Gesamtperformance. Ob sie durch Dividendenzahler oder durch jüngere Wachstumsunternehmen zustande kommt, dürfte einen am Vermögensaufbau interessierten Anleger relativ egal sein. Wer hingegen die komplette Welt abgedeckt haben möchte und gleichzeitig noch regelmäßige Ausschüttungen als passives Einkommen erhalten möchte, für den ist der Vanguard FTSE All-World UCITS ETF möglicherweise die bessere Alternative. Auch diesen ETF haben wir im Artikel über globale Aktien-ETF besprochen.

Ein letztes Wort zum Fondsvolumen. Mit 11 Millionen US-Dollar ist es noch recht bescheiden, obwohl der ETF nun schon fast zwei Jahre im Markt ist. Entweder muss die Marketing-Abteilung von WisdomTree noch einen Gang hoch schalten oder der ETF hat aus irgendeinem Grund viele Marktteilnehmer noch nicht überzeugt.

  • Sie wollen grundsätzlich mehr aus Ihrem Geld machen?
  • Die Zeiten einer knappen Kasse soll bei Ihnen der Vergangenheit angehören?
  • Ihr Geld soll endlich einmal hart für Sie arbeiten? 
  • Sie möchten langfristig Vermögen aufbauen?
  • Sie möchten mehr zu passivem Einkommen erfahren?
  • Sie möchten sich über den aktuellen Status der Aktienmärkte informieren?

Falls Sie mindestens eine Frage mit „Ja“ beantworten konnten, holen Sie sich das gratis eBook „Die 10 größten Fehler beim Umgang mit Geld„. Durch Vermeiden dieser Fehler werden Sie zukünftig spürbar mehr Geld auf dem Konto haben.

Zum Weiterlesen:

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Thomas Senf sagt:

    Schöner Artikel und auch der wichtige Hinweis zum geringen Fondsvolumen kam noch. WisdomTree müsste in der Tat mehr in Marketing investieren, da der vorgestellte ETF in der Tat sehr gut konstruiert ist.

  2. Christian Wimmer sagt:

    Dividenden ETF ist thesaurierend. Das ist irgendwie merkwürdig…

  3. Stiller Teilhaber sagt:

    Das Dividendenwachstum ist übrigens kein Parameter der Indexzusammenstellung. Estimated earnings growth ist einfach nur das erwartete Gewinnwachstum und hat nur mittelbar mit den zukünftigen Dividenden zu tun.

  4. eberwinz sagt:

    Ich würde diesen hier bevorzugen , scheint ähnlich konzipiert zu sein und schüttet aus …

    iShares MSCI World Quality Dividend UCITS ETF
    ISIN IE00BYYHSQ67, WKN A2DRG5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.